Leben

Die HafenCity ist in Teilen bereits zu einem lebendigen Stadtteil geworden. Zahlreiche Angebote richten sich an Bewohner, Beschäftigte ansässiger Unternehmen – und natürlich auch an Touristen

Gastronomie

Kultur & Ausstellungen

designxport

Ausstellung

Hongkongstraße 8
20457 Hamburg
Tel: 040 / 303832650

iF design exhibition Hamburg

Ausstellung

Hongkongstraße 6
20457 Hamburg
Tel: 040 / 30375380

Vereine & Institutionen

Veranstaltungskalender

März 2017

Veranstaltungsarchiv

Zurück zur Liste

Theater der Welt: Die ganze Welt ist eine Bühne

Vom 25. Mai bis zum 11. Juni 2017 wird das Festival "Theater der Welt" die HafenCity zur Bühne machen. Bis zu 30 Aufführungen werden in besonderen Räumlichkeiten wie alte Speicher, Lagerhallen, Schiffe und Kellerräume stattfinden. Auch die Elbphilharmonie wird das internationale Theaterefstival bespielen

Auf dem Bild sieht man eine Collage zusammengesetzt aus Vögelbildern, Händen, Augen, Kameras, Tentakeln, Honigwaben, diversen Mustern, einem Hummer, Seestern und ein paar Containerschiffen. Die Bildlemente sind von oben nach unten Angeordnet.

Für das "Theater der Welt" wird die HafenCity zur Denkfigur und Kulisse. (© Theater der Welt)

Das "Theater der Welt" nimmt Shakespeare beim Wort und lädt Theaterkünstler aus der ganzen Welt nach Hamburg ein, um sich mit der Stadt auseinander zu setzen und hier ihre Produktionen zu erarbeiten oder vorzustellen. Künstler von Hamburg bis Jakarta und Samoa, von New York bis Kairo und Damaskus, von Sydney bis Buenos Airos, Rio de Janeiro und von Moskau bis Havanna sind eingeladen. Vom 25. Mai bis zum 11. Juni 2017 wird das Festival "Theater der Welt" die HafenCity zur Bühne machen. Bis zu 30 Aufführungen werden in alten Speichern, Lagerhallen, Schiffen und in Kellerräumen, aber auch in der Elbphilharmonie stattfinden. Als zugleich stadtnaher und hafennaher Ort gilt der Baakenhafen und wird im Zentrum der Hafenbespielung stehen.

Für das Theaterfestival wird der Hafen nicht nur zur Kulisse, sondern auch zum Untersuchungsgegenstand. Der Hafen ist ein gigantischer Umschlagplatz für den internationalen Verkehr von Menschen, Kulturen und Waren. Hier trifft Hoffnung auf Abenteuer, Heimweh auf Fernweh. Als industrieller Ort wirft der Hafen ökologische Fragen auf, etwa im Umgang mit der Lebensquelle und der kostbaren Ressource Wasser. Als Schauplatz des Weltgeschehens werden Fragen über den Umgang mit Warenhandel, Piraterie, Migration und Flucht gestellt. Zunehmend wird der Hafen zu einem Ort dynamischer Stadtentwickung, der modernes Wohnen, Arbeiten und Freizeitleben vereint. Das "Hafenleben" entsteht und zieht die Menschen an.

Das "Theater der Welt" ist 1989 in Hamburg hervorgegangen aus dem Festival "Theater der Nationen", initiiert von Theaterdenker Ivan Nagel. Seitdem findet das "Theater der Welt" alle drei Jahre in verschiedenen Städten Deutschlands statt. Mittlerweile gehört es zu den renommierten internationalen Festivals. Zum ersten Mal wird das künstlerische Programm nicht von einem externen Kurator gestaltet, sondern von einem Kuratoren-Team aus Hamburg. Beteiltigt sind an der Organisation des Festivals das Thalia Theater und das Produktionshaus Kampnagel. Das "Theater der Welt" wird finanziert duch die Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Termine
Do., 25.05.2017 - So., 11.06.2017

Orte
Elbphilharmonie Hamburg

MS Stubnitz

Lohsepark

Quartier Baakenhafen

Elbarkaden

Info
Das Festival-Programm befindet sich derzeit in der Planung.
Weitere Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

Veranstalter
Thalia Theater
Alstertor
20095 Hamburg

Kampnagel
Jarrestraße 20
22303 Hamburg

Weitere Informationen

Die HafenCity Hamburg GmbH ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten und macht sich solche Inhalte nicht zu eigen.

Schlagworte

Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity

Bildungseinrichtungen