Bauen

Aktuelle Grundstücksangebote

Zurück zur Liste

Grundstücksangebot: Bürogebäude mit Dokumentationszentrum am Lohsepark

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH), Sondervermögen „Stadt und Hafen“, vertreten durch die HafenCity Hamburg GmbH, bietet im Rahmen einer freihändigen Vergabe das Grundstück 68/69 im Quartier Am Lohsepark in der zentralen HafenCity verbunden mit einem öffentlichen Bauauftrag zum Kauf an

Das Grundstück liegt in der zentralen HafenCity in einem dichten attraktiven Stadtraum mit der Ostseite zum Lohsepark. Im Erdgschoss soll das „Dokumentationszentrum denk.mal Hannoverscher Bahnhof“ entstehen. (© Wandel Lorch Architekten)

Auf dem angebotenen Grundstück im Quartier Am Lohsepark soll im Erdgeschoss das „Dokumentationszentrum denk.mal Hannoverscher Bahnhof“ entstehen, eine dauerhafte, von einer städtischen Institution betriebene Ausstellung, die an die vom Hannoverschen Bahnhof ausgeführten Deportationen von Juden, Roma und Sinti in den Jahren zwischen 1940 und 1945 erinnert. Für das Dauernutzungsrecht zahlt die Stadt Hamburg einen einmaligen Betrag von 2,9 Mio. EUR. Hinsichtlich der Büronutzung in den Obergeschossen ist der Erwerber des Grundstücks im Rahmen der ethischen Vereinbarkeit mit dem Dokumentationszentrum weitgehend frei. Das Grundstück liegt westlich des Lohseparks an den Straßen Steinschanze/Am Lohsepark und es ist Bestandteil des bereits durch eine historische Bebauung geprägten Blocks der HafenCity, in dem sich das Automuseum „Prototyp“ befindet.

Grundstück
1.257 qm

Geschossigkeit
VII

Geschossfläche
ca. 6.600 qm

Nutzung
Büro / Dokumentationszentrum

Das Vorhaben Dokumentationszentrum ist bereits bis zur Leistungsphase 3 (mit Ausführungsdetails) durchgeplant. Nach dem aus einem Wettbewerbsverfahren hervorgegangenen Entwurf der Architekten Wandel Lorch (Saarbrücken / Frankfurt am Main) sind ca. 6.600 qm oberirdischer Geschossfläche (GF) mit einer oder zwei Tiefgaragengeschossen möglich. Um die Umsetzung des Entwurfes in der erforderlichen Qualität sicherzustellen, sind die Architekten vom Erwerber mit weiteren Leistungen zu beauftragen. Das Projekt soll sehr zügig realisiert werden.  

Die HafenCity Hamburg GmbH gibt Bauherren und Bestandshaltern die Möglichkeit, ihre Bewerbung bis zum 31. Juli 2017 einzureichen. Weitere Hinweise zum zeitlichen Ablauf und zu dem weiteren Bewerbungsprocedere sowie detaillierte Grundstücksinformationen sind dem beiliegenden Angebotsunterlagen zu entnehmen.

Interessenten haben bis zum 31. Mai 2017 die Möglichkeit, Rückfragen zum Verfahren mit dem Vermerk „Rückfragen Grundstück 68/69“ per E-Mail an dokumentationszentrum@hafencity.com oder per Post an HafenCity Hamburg GmbH, Osakaallee 11, 20457 Hamburg zu richten. Die Fragen und Antworten werden (ohne Bezug auf die Fragesteller) in der rechten Spalte dieser Seite veröffentlicht. Die gesamten Grundstückangebotsunterlagen finden Sie ebenfalls als Download in dieser Rubrik.

DOWNLOAD

Die HafenCity Hamburg GmbH ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten und macht sich solche Inhalte nicht zu eigen.

Informationen zu den Quartieren Baakenhafen und Elbbrücken

Bauherren in der HafenCity