Fragen und Antworten zur HafenCity

Wie kann ich eine Wohnung in der HafenCity mieten oder kaufen? Wie grün wird der Stadtteil? Und welche Aufgaben nimmt eigentlich die HafenCity Hamburg GmbH wahr? Antworten auf häufig gestellte Fragen

Mobilität

Zurück zur Liste

Wo kann ich in der HafenCity mein Auto parken?

Die HafenCity bietet öffentliche und private Tiefgaragenplätze: Als Schutz vor Hochwasser entstehen sämtliche Neubauten des Stadtteils auf sogenannten Warftsockeln. In ihrem Inneren bieten diese Warftsockel mit zwei bis drei Geschossen großzügige Flächen für unterirdische Parkplätze unter den Gebäuden. Dank dieser Lösung lässt sich der öffentliche Stadtraum fast vollständig vom ruhenden Verkehr befreien.

Auch auf die Realisierung von weiteren oberirdischen Parkhäusern kann verzichtet und die Ressource Boden somit geschont werden. Ergänzt wird das Angebot an öffentlichen Stellplätzen durch Parkhäuser in der Speicherstadt, in der Unilever-Zentrale und im Überseequartier sowie durch Parkbuchten an den Straßen. Zudem stehen vorübergehend noch nicht entwickelte Areale in der zentralen und östlichen HafenCity als Parkplätze zur Verfügung.

Um langen Parksuchverkehr und wildes Parken zu verhindern, wurde die HafenCity Ende 2012 an das zentral gesteuerte Parkleitsystem der Stadt Hamburg angeschlossen. Gleichzeitig wird schrittweise die flächendeckende Parkraumbewirtschaftung eingeführt.

Wohnen & Arbeiten

Freizeit & Kultur

Konzepte & Planung