Am Sandtorpark / Grasbrook

Projekt 32: Großer Grasbrook 15-17


Eigentümer
: Kühne Immobilia GmbH, Hamburg

Projektentwickler: Häussler Management Holding GmbH & Co. KG, Stuttgart

Ansprechpartner: Kühne Immobilia GmbH, Herr Görge, Tel.: 040-303331018,
martin.goerge@kuehne-holding.com

Architekt: Spengler Wiescholek Architekten, Hamburg

Nutzung: ca. 12.500 qm BGF Büro

Hauptnutzer: Kühne Logistics University, MSH Medical School Hamburg

Entwicklungsstand: Fertiggestellt

 

Das Foto zeigt das SAP-Gebäude mit gläserner Fassade

Hinter der gläsernen Fassade des SAP-Gebäudes werden unter anderem SAP-Kunden geschult (© Dorfmüller | Kröger | Klier)

Besonderheiten: SAP war in Sachen Softwareentwicklung ein Pionier und so lag es wohl nahe, dass die Software-Schmiede auch in der HafenCity die Nase vorn hatte. Bereits im Jahr 2003 zog das Unternehmen in seine neue Geschäftsstelle mit Schulungszentrum. Sie befindet sich am Kibbelsteg im Quartier am Grasbrook. Das 12.500 qm große Gebäude wurde vom Hamburger Architekturbüro Spengler Wiescholek entworfen. Die zentrale, über alle Geschosse reichende glasüberdeckte Halle richtet sich konsequent zum Wasser hin. Von den Büros, Schulungsräumen und der Kantine aus können Beschäftigte und Kunden weit über die historische Speicherstadt und den Grasbrookhafen blicken. Besonders faszinierend ist die ungehinderte Sicht auf die Schiffe auf der Elbe und die großen Kreuzfahrer, die in direkter Nachbarschaft anlegen.